Praxis, nimm dir Zeit :-)

 

Homöopathie & Bachblütenempfehlung in meiner Praxis

Homöopathie für Mensch und Tier

Die Homöopathie ist eine eigenständige Therapie, mit einer klar definierten Vorgehensweise. Sie wird seit über 200 Jahren von Ärzten und Nichtärzten bei akuten wie chronischen Erkrankungen angewendet. Der Name setzt sich aus den griechischen Wörtern "Homoion" (= ähnlich) und "Pathos" (= leiden) zusammen. Die Homöopathie beruht auf einem Naturgesetz: "Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt". Eine Arznei kann bei einem gesunden Menschen bestimmte Krankheitssymptome hervorrufen. Wenn nun ein Kranker ähnliche Symptome hat wie die, welche von der Arznei beim Gesunden hervorgerufen werden, so kann dieses Arzneimittel seine Krankheit heilen. 

"Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfalle eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden (homoion pathos) für sich erregen kann, als sie heilen soll!" (Hahnemann) 

Bachblüten für Mensch und Tier 

Dr. Edward Bach entwickelte um 1930 die Bachblüten. Er unterscheidet 38 unterschiedliche Essenzen, die in Tropfenform eingenommen werden können.  

Es handelt sich um eine ganzheitliche Heilmethode, die mit Hilfe von Blütenessenzen Krankheiten heilen bzw. lindern soll.

 

Er geht davon aus, dass organische Krankheiten nicht direkt heilen, sondern Gemütszustände, Gefühle und Denkweisen beeinflussen. Durch die Einnahme der Tropfen verändern sich die Denkmuster und neue Sichtweisen von Problematiken offenbaren sich für den Klienten.

Gerne kombiniere ich meine therapeutische Arbeit mit den für Sie individuell zusammengestellte Bachblütenmischung und/oder der Homöopathie.